Partystrip Norddeutschland

.

JGA / Junggesellenabschieds- Tipps für die Frau.

Der Junggesellinnenabschied ist ein Tag, den man nie vergessen sollte. Die Trauzeugin hat die Aufgabe, diesen Junggesellinnenabschied detailliert zu planen. Von ruhig bis ausgefallen, hier sind die Tipps für den Tag, um einen perfekten JGA zu gestalten, denn nicht nur bei Männern gibt es viele Highlights an diesem Tag vor der Hochzeit. So unterschiedlich wie die Bräute, so unterschiedlich sind auch die Aktivitäten für den JGA. Also los: Mädels zusammentrommeln, lustige Mottos aufstellen und den JGA genießen.

 

Wie nennt man den Junggesellenabschied bei Frauen?

Der Junggesellenabschied bei Frauen ist schlicht und einfach ein Junggesellinnenabschied. Dieser Tag muss unvergesslich werden und deshalb gehört eine ordentliche Planung immer dazu. Am besten übernimmt das die beste Freundin der Frau. Sie weiß genau, wie die Braut sich alles vorgestellt hat und wird wissen, wie die Planung umgesetzt werden muss.

 

Was macht man bei einem Junggesellinnenabschied?

Es sollten alle helfen, den Tag unvergesslich zu machen. Man kann ein Brainstorming durchführen und so den Tag einfach planen. Alles, was Spaß macht und toll ist, ist erlaubt. Es sollten jedoch keine Regeln gebrochen werden oder keine Grenzen überschritten. Deshalb muss man sich auf jeden Fall zusammensetzen und gemeinsam überlegen.

 

10 Ideen für die JGA Gestaltung

1. Fotoparty im Fotostudio

Eine Fotoparty in einem ausgewählten Fotostudio mit Foto-Session kann umwerfend laufen. So entstehen nicht nur unvergessliche Fotos vom Profi, auch das Foto-Shooting im Outdoor-Bereich schafft tolle Erinnerungen. Kombiniert mit einem Sektempfang und vielen lustigen Details, kann die Braut gleich üben für die Hochzeit.

2. Der Nachmittag im Freizeitpark

Mit den Mädels im Freizeitpark noch einmal die letzten Momente als Junggesellin genießen. Ob Achterbahn, Zuckerwatte oder andere Aktivitäten. Dieser Nachmittag wird niemals vergessen. Tolle Attraktionen, schöne Spiele, viel Phantasie und zusammen sein, so lautet das Motto.

3. Lernen beim Koch- oder Backkurs

Hier eignet sich beispielsweise ein Profi-Koch, der in der Großküche die Mädels und die bevorstehende Braut vorbereiten auf ein Leben in der Ehe. Kochtipps, Backen nach Lust und Laune, lachen zusammen und Leckereien genießen. Das ist eine Idee für den Tag, die beim JGA immer gut ankommt. Ran an die Schürze und los!

4. Deluxe-Picknick

Draußen einen Teil des Tages beim JGA zu verbringen, gefällt Frauen immer gut. Wie wäre es mit einem tollen Deluxe-Picknick im Freien? Ob am Waldesrand, neben den Feldern oder auf der Wiese, das ist Geschmackssache. Im Picknickkorb darf selbstverständlich neben Erdbeeren und vielen Leckereien, Kuchen und Wurst, auch der Champagner nicht fehlen.

5. Die Planwagenfahrt

Sicher, bei der Hochzeit wählen viele Bräute eine Kutsche. Doch wie wäre es beim JGA mit einer Planwagenfahrt mit den Mädels und den Trauzeugen? Hier könnte auch ein Cowboy-Outfit die Damenwelt begeistern. Schnell gebucht, nicht besonders teuer und ein Outdoor-Vergnügen für den Tag, das den JGA unvergesslich gestaltet.

6. Karaoke singen

Selbstverständlich ist am Tag auch das Karaoke Singen immer ein Hit. Die Mädels haben ihre Lieblingsinterpreten und imitieren diese fürs Leben gerne vor allen. Die Lacher sind sicher und diese aufregende Veranstaltung lässt kein Auge trocken - jedoch sind es Freuden- und Lachtränen, die fließen.

7. Der Spa-Nachmittag

Auch der Spa-Nachmittag ist ein Tipp kann gewünscht sein beim JGA. Viele Bräute wollen sich eher erholen und schön machen lassen am Tag vor der Hochzeit. Die Trauzeugin und die weiblichen Gäste haben nichts dagegen, sich vor diesem aufregenden Ereignis noch einmal richtig schön verwöhnen zu lassen. Der Beauty-Tag mit Gesichtsanwendung, Maniküre, Pediküre und ein tolles Make-up als Probe für den großen Tag.

8. Weinwanderung

Natürlich gilt das Motto: "Wein, Weib und Gesang" bei der Weinwanderung, bei der am Tag auch für die Verkostung gesorgt ist. Feuchtfröhlich in den Tag der Tage hineinfeiern mit den Freundinnen!

9. Der Cocktailkurs

Wie macht man einen leckeren Cocktail? Mit dem perfekten Rezept können die Freundinnen beim JGA einen Cocktailkurs absolvieren, den sie niemals vergessen werden. Diese Tipps können sich im Laufe des Ehelebens stark rentieren.

10. Haarkränze basteln und stecken

Es sieht wunderbar aus, wenn die Damen Haarkränze in den langen Haaren drapieren. Es wäre eine Möglichkeit, diese am JGA selbst zu stecken und zu basteln.

JGA Frauen

Tipps für den perfekten Tag

Es gibt unzählige Tipps, wie man den Junggesellinnenabschied gestalten kann. Haben Sie schon einmal von Junggesellinnenbingo gehört? Oder kennen Sie vielleicht die Möglichkeit einen eigenen Bauchladen zu eröffnen? Wichtig für diesen Tag ist, dass man sich selbst finanziert. Natürlich müssen gewisse finanzielle Angelegenheiten im Vorfeld geklärt werden. So sollte man auf jeden Fall eine Kasse anlegen, in der jeder, der an diesem JGA teilnimmt, etwas Geld einzahlt. Fairerweise sollte jeder gleichviel einzahlen und dann kommt auf jeden Fall schon eine gute Summe zustande, mit der man grundlegende Sachen kaufen kann.

Die Braut muss eindeutig als solche gekennzeichnet werden. Das heißt, sie braucht Kleidung, die an diesem Tag unmissverständlich ausdrückt, dass sie bald unter die Haube kommt und dass sie schon bald nicht mehr auf dem Markt verfügbar ist. In der Regel bekommt sie eine Scherpe und ein T-Shirt sowie einen Schleier. Als Tipp - auch ein Ballerina-Rock ist sehr schön für die angehende Braut. Die Freundinnen dürfen sich ebenfalls schön schrill und bunt anziehen. Einheitskleidung ist jedoch Pflicht. Besonders dann, wenn man diesen Tag an einem Wochenende durchführen möchte, muss man damit rechnen, dass man nicht allein in der Stadt ist. Deshalb sollte die ganze Truppe einheitlich gekleidet sein.

 

15 Tipps, die euch helfen, einen perfekten JGA zu haben

1. Hotelbuchung im Vorfeld!
2. Diskothek oder andere Location ausfindig machen!
3. Wie wäre es mit einer Dildo Party für die Frauen?
4. Stripper buchen, damit es richtig heiß hergehen kann.
5. Spiele besorgen!
6. Limousine buchen!
7. Wie wäre es mit ungewöhnlichen Gefährten, wie etwa einem Traktor?
8. Bauchladen basteln!
9. Artikel für den Bauchladen kaufen und dann gewinnbringend verkaufen, um damit den weiteren Abend zu finanzieren!
10. Die Schwiegermutter sollte nicht zu den Freundinnen gehören!
11. Kleidung kaufen, die unmissverständlich klärt, dass es sich um eine Junggesellinnenabschieds-Party handelt.
12. In die nächstgrößere Stadt fahren!
13. Entführung der Braut am JGA!
14. Sexy Frauen-Unterwäsche Modenschau!
15. Die Freunde des Mannes aktivieren, damit dieser ebenfalls noch einmal Spaß hat!

 

Wie erreicht man einen Partystripper?

Partystripper sind überaus beliebt bei Junggesellinnen und ihren Freundinnen. Man sollte versuchen, einen guten und vor allem überaus attraktiven Stripper zu finden, der die Frau noch einmal richtig heiß macht. Die Frau sollte unmissverständlich mitmachen können und sich rundum wohl in ihrer Haut fühlen. Ein Partystripper kann ins Hotelzimmer, aber auch in eine Diskothek bestellt werden.

 

Was ist das Besondere an einer Dildo Party zum JGA?

Eine Dildo Party gehört zwar nicht zum normalen Ablauf, wäre aber eine gute Alternative für die angehende Braut. Denn hierbei kann sie sich rundum gut gehen lassen. Sie erfährt Möglichkeiten und Tipps, die zukünftige Hochzeitsnacht noch anregender zu gestalten. Wichtig ist, dass sich die Frauen dabei Rat und Hilfe von einer Dildofee suchen. Diese Person kennt sich bestens aus und kann die einzelnen Modelle sehr gut erklären und ihre Handhabung verständlich vorführen. Sie nimmt die Frauen mit in die bunte Welt der Dildos und Vibratoren und zeigt zugleich noch anderes Sex-Spielzeug. Bei der Dildo Party darf auf keinen Fall der Spaß und leckere Getränke fehlen, um die Atmosphäre zu lockern.

 

Wer sollte beim Junggesellenabschied der Frau dabei sein?

Diese Frage ist sehr gut, weil man immer überlegt, wer mitkommen darf und wer nicht. Auf jeden Fall sollten alle Freundinnen dabei sein. Da auch viele Frauen Männer als Freunde haben, dürfen diese natürlich ebenfalls dabei sein. Im Normalfall jedoch nehmen ausschließlich Frauen an diesem Tag teil. Auf keinen Fall darf die Schwiegermutter dabei sein!

 

Die Planung für den Junggesellinnenabschied

Bevor die eigentliche Hochzeitsparty starten kann, geht es an den Junggesellinnenabschied und dieser Tag sollte möglichst nicht in Vergessenheit geraten. An diesem Tag soll die zukünftige Braut noch einmal voll auf ihre Kosten kommen und deshalb lohnt sich eine perfekte Planung.

Die Planung übernimmt in der Regel die beste Freundin. Sie kennt die Junggesellin am besten und weiß, womit man sie überraschen kann. Sie wird die Planung zudem nicht dem Zufall überlassen.

Da die Planung meist spontan geschieht, sollte man dennoch etwas Zeit darin investieren. Nur so wird dieser Tag wirklich unvergesslich und man kann sich später an diesen schönen JGA erinnern. Da ein Hochzeitstermin meist schon ein halbes Jahr im Voraus steht, sollten auch die Planungen der Frauen für den Junggesellinnenabschied genau dann beginnen, um diesen Plan fein ausarbeiten und alle Tipps umsetzen zu können!

 

 

 

Powered by Papoo 2016
14633 Besucher