Partystrip Norddeutschland

.

Trinkspiele für den Jungesellenabschied

Bald ist der große Tag gekommen, die Hochzeitsglocken läuten. Der Junggesellenabschied oder kurz JGA ist für viele das Highlight kurz vor der Hochzeit. Wer als Trauzeuge für die Planung dieses Abends verantwortlich ist, muss aber eine Sache dringend beachten: peinliche Spiele sowie gemeine Aufgaben sind absolut verboten!

Junggesellengruppen, die vor einer Kneipentour noch mal vorglühen wollen oder sich einfach einen gepflegten Abend machen wollen, können entweder langweilig zusammen sitzen und trinken oder dem Ganzen mehr Pepp verleihen.
Bei Trinkspielen ist mal mehr Glück und mal mehr Geschick gefragt, vor allem sollte es aber nicht darauf ankommen, so möglichst schnell so betrunken wie nur möglich zu werden. Auch wenn es Spaß macht, sollte man den Bräutigam nicht sofort blau machen, denn es sollen schließlich auch ein paar schöne Erinnerungen an den Abend mit Freunden hängen bleiben. Dank den richtigen Trinkspielen, kann der Abend aber zum vollen Erfolg werden. Mithilfe von ganz besonderen Spielen, kann dies ermöglicht werden. Hier dazu ein paar Anregungen.

 

Meiern / Mäxchen

Hier geht es vor allem um Glück und darum seine Mitspieler einschätzen und bescheißen zu können. Man braucht hierfür 2 6er Würfel, einen Becher und eine feste Unterlage. Reihum versucht nun jeder Spieler höher zu würfeln als die Person vor ihm. Dabei gilt, entweder man hat Glück und hat den besseren Wurf oder man muss glaubwürdig lügen. Wer aber dabei erwischt wird, muss einen Kurzen trinken.  Der Vorteil ist, dass die Anzahl der Spieler beliebig und man nicht ortsgebunden ist. Die genauen Regeln zum Meiern gibt es hier: https://www.sauf-trinkspiele.de/meiern-regeln-varianten-tipps-tricks/

 

Sauf Pokern

Dabei sollten die Spieler natürlich das Spiel bereits kennen. Nach jeder verlorenen Runde, muss ein Kurzer gekippt werden. Hier wird lediglich ein Kartenset benötigt.

Trinkspiele für den JGA

Ich hab noch nie

Ziel des Spieles ist es lustige, peinliche oder schockierende Wahrheiten über die Freunde zu erfahren. Dabei beginnt der Erste mit folgendem Satz „Ich hab noch nie..." und überlegt sich irgendeine Aussage. Also z.B. „Ich hab noch nie so viel getrunken, dass ich mich verlaufen habe." Diejenigen, die das schon mal gemacht haben, müssen dann einen trinken.  Das Spiel ist sehr kommunikativ und man lernt vieles über seine besten Freunde. Wer nicht originell genug ist, kann sich sogar ein paar Sätze aus dem Netz ziehen.

 

Film- und Fernsehsaufen

Legt einen Film ein, bei dem besondere Worte oft wiederholt werden. Zum Beispiel „Scheiße" oder „Fuck" bei Deadpool. Jedes Mal, wenn das Wort fällt, dann muss ein kurzer getrunken werden.

 

Bierkastenlauf

Man teilt sich in mindestens 2 Teams auf. Die Größe und Zusammenstellung des Teams sollte in Abhängigkeit zur Trinkfestigkeit erfolgen. Dabei muss man als gesamtes Team, eine Strecke von 2-5 km laufen und dabei einen ganzen Bierkasten leeren. Die Gruppe, die als erste mit einem leeren Kasten am Ziel ist, hat gewonnen. Hier sind Strategie und Ausdauer gefragt.

 

 

Powered by Papoo 2016
14636 Besucher